Bitburger mit neuer Bierspezialität

Die Bierspezialität Bitburger Premium Kellerbier bernsteinfarben (Bildrechte/Urheber: bitburger-braugruppe) Die Bierspezialität Bitburger Premium Kellerbier bernsteinfarben (Bildrechte/Urheber: bitburger-braugruppe)
Bitburger bietet erstmals seit 25 Jahren unter seinem Markendach neben dem beliebten Premium... mehr
Produktinformationen "Bitburger mit neuer Bierspezialität"

Bitburger bietet erstmals seit 25 Jahren unter seinem Markendach neben dem beliebten Premium Pils einen neuen Bierstil an: Die Bierspezialität Bitburger Premium Kellerbier bernsteinfarben ist seit diesem Monat erhältlich und wird schon bald bundesweit in Handel und Gastronomie verfügbar sein. Gebraut mit einer fein abgestimmten Malzkomposition erfüllt es den wachsenden Wunsch der Verbraucher nach Bieren mit einem milden Geschmacksprofil. Damit will die Brauerei aus der Eifel neue Zielgruppen ansprechen und ein werthaltiges Potential für die Marke nutzbar machen.

„Bei uns steht der Verbraucher an erster Stelle. Deshalb ist es selbstverständlich, dass wir uns intensiv mit seinen Wünschen und Ansprüchen an bestes Bier auseinandersetzen“, erklärt Axel Dahm, Sprecher der Geschäftsführung der Bitburger Braugruppe. Deshalb wisse die Brauerei, dass das Interesse an milden Bieren wie zum Beispiel Hellen, Keller- und Landbieren, seit langem wachse. „Als unternehmerisch geführtes Familienunternehmen sind wir immer wertschätzend und langfristig orientiert. Unser Premium Kellerbier ist unsere Antwort auf eine Nachfrage, die sich stetig verändert – für uns zählt dabei nicht kurzfristiger Erfolg, sondern nachhaltiges Wachstum.“

Neben Pilsener und Münchner Malzen enthält das Bitburger Premium Kellerbier bernsteinfarben auch Karamellmalz. Dies verleiht ihm seinen milden Geschmack und einen dunklen, rot-goldenen Farbton, der auch im Verpackungsdesign wiederzufinden ist. Als Kellerbier ist es dabei nicht filtriert, enthält aber trotzdem kaum Trübstoffe. Das Zusammenspiel von hochwertigen Rohstoffen und einem Brauprozess auf höchstem technologischen Niveau verleihen ihm seinen typischen bernsteinfarbenen Glanz und sein süffiges Aroma. „Bei der Qualität unserer Produkte gehen wir keinerlei Kompromisse ein, und das gilt natürlich auch für unser Premium Kellerbier. Denn unser Anspruch, den wir seit über 200 Jahren mit Leidenschaft verfolgen, ist schlicht und einfach eines der besten Biere zu brauen“, ergänzt Dahm. Mit dem neuen Bitburger Kellerbier unterstreicht das Familienunternehmen aus der Eifel die angekündigte Qualitäts-Strategie und stärkt die Marke Bitburger als Absender unverwechselbaren Bier-Genusses.

Zusätzlich zum Bitburger Premium Kellerbier bernsteinfarben wird es zukünftig auch ein neues Markenglas geben. Der charakteristische Bitburger Pokal wurde bereits 1964 von Rastal entwickelt und prägt seitdem die Gastronomie. Der neue Bit-Becher ist eine moderne Interpretation des Pokals und optisch unverkennbar mit ihm verwandt. Beide Gläser werden zukünftig in der Gastronomie verfügbar sein. Wer sein Bitburger auch gerne zu Hause im neuen Markenglas genießen will, kann es außerdem auch im Bitburger Shop kaufen.

Doch damit nicht genug: Im Südwesten Deutschlands dürfen sich die Verbraucher gleich über zwei neue Produkte freuen, denn hier ist ebenfalls ab März zusätzlich auch das neue Bitburger Radler naturtrüb erhältlich. Die Mischung aus Bitburger Premium Pils und naturtrüber Zitronenlimonade verleiht dem Biermischgetränk seine typische Trübung und den charakteristischen vollmundig-fruchtigen Geschmack.

> bitburger-braugruppe.de

Fachthemen: Bier
Weiterführende Links zu "Bitburger mit neuer Bierspezialität"
Kommentare lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kommentare für "Bitburger mit neuer Bierspezialität"
Kommentar schreiben
Kommentare werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen