Sonnenschutz in Schweizer Qualität

Glatz Rollensockel in den Gewichtsklassen 150, 90 und 55 Kilogramm. (Bildrechte/Urheber: Glatz) Glatz Rollensockel in den Gewichtsklassen 150, 90 und 55 Kilogramm. (Bildrechte/Urheber: Glatz)
Schirmmodell Palazzo Noblesse von Glatz im Bergpanorama. (Bildrechte/Urheber: Glatz) Schirmmodell Palazzo Noblesse von Glatz im Bergpanorama. (Bildrechte/Urheber: Glatz)
   
Auch auf der diesjährigen spoga+gafa präsentiert der Schweizer Sonnenschirmhersteller Glatz... mehr
Produktinformationen "Sonnenschutz in Schweizer Qualität"

Auch auf der diesjährigen spoga+gafa präsentiert der Schweizer Sonnenschirmhersteller Glatz wieder seine Lösungen für hochwertigen Sonnenschutz (Halle 10.2, Stand L011/M010). Das umfassende Sortiment hält Schirme für jeden Einsatz parat – ob in Hotellerie und Gastronomie, auf der privaten Terrasse oder auf dem Balkon. Für seine Modellreihe Palazzo stellt der Hersteller neue Ausstattungs-Features vor. Überdies wurde das Sortiment der praktischen, fahrbaren Rollensockel um eine Gewichtsklasse erweitert.

Mit einigen Neuerungen hat Glatz seine Großschirm-Modellreihe Palazzo weiter für den Einsatz auf der Hotel- und Restaurant-Terrasse optimiert. LED-Streifen sind ab sofort auch exakt zur Schirmgröße passend erhältlich. Wer gerne eine farbige Beleuchtung möchte, kann seinen Schirm jetzt mit RGBW-LEDs ausstatten. Für den Anschluss an die Haussteuerungen stehen verschiedene BUS-Anbindungen zur Verfügung, außerdem wird eine neue Motorengeneration eingesetzt.

Hoteliers und Gastronomen, deren Sonnenschutz in exponierten Lagen den Widrigkeiten des Wetters ausgesetzt ist, können die Schirme ab sofort optional mit dem PVC-beschichteten Allwetterschutzgewebe Précontraint 302 fertigen lassen. Dieses ist besonders wasserdicht, robust und strapazierfähig.

Rollensockel in neuer Gewichtsklasse

Bisher in der 90- und 150-Kilogramm-Variante erhältlich, gibt es den innovativen Rollensockel ab sofort auch als 55-Kilogramm-Modell. Dieses eignet sich insbesondere für kleinere Schirmmodelle.

Die Rollensockel bestechen durch ihr schlichtes Design und Funktionalität: Sie sind aus speziellem Wetcast-Beton gegossen. Ihre nahezu porenfreien Oberflächendichte erleichtert die Pflege und reduziert witterungsbedingte Verschmutzungen deutlich. Dank ihres neuartigen `Brake and Release Systems` kann mit einem sanften Fußtritt die Arretier-Bremse entweder fixiert oder in Nullkommanichts gelöst und der Schirm samt Sockel auf seinen Rollen an einen gewünschten Ort bewegt werden. So lässt sich jederzeit bequem der Schattenplatz wechseln.

Fachthemen: Außengastronomie
Weiterführende Links zu "Sonnenschutz in Schweizer Qualität"
Kommentare lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kommentare für "Sonnenschutz in Schweizer Qualität"
Kommentar schreiben
Kommentare werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen