Bühne frei!

KHARTUM macht Platz für zusätzliche Ebenen und schafft Übersichtlichkeit. (Bildrechte/Urheber: VEGA) KHARTUM macht Platz für zusätzliche Ebenen und schafft Übersichtlichkeit. (Bildrechte/Urheber: VEGA)
Einfach mal hochstapeln: Das innovative Buffet-System HOLMA macht schon das Frühstück zum Erlebnis. (Bildrechte/Urheber: VEGA) Einfach mal hochstapeln: Das innovative Buffet-System HOLMA macht schon das Frühstück zum Erlebnis. (Bildrechte/Urheber: VEGA)
Die perfekte Inszenierung für einen guten ersten Eindruck: Themenbuffets setzen sich in Szene zu speziellen Events, wie beispielsweise zu Muttertag oder zu Weihnachten. (Bildrechte/Urheber: VEGA) Die perfekte Inszenierung für einen guten ersten Eindruck: Themenbuffets setzen sich in Szene zu speziellen Events, wie beispielsweise zu Muttertag oder zu Weihnachten. (Bildrechte/Urheber: VEGA)
PORTLAND präsentiert sich als modernes Buffet-System im industriellen Chic und mit viel Lust aufs Kombinieren. (Bildrechte/Urheber: VEGA ) PORTLAND präsentiert sich als modernes Buffet-System im industriellen Chic und mit viel Lust aufs Kombinieren. (Bildrechte/Urheber: VEGA )
VEGA-Guide: Tipps und Equipment für den erstklassigen Buffet-Auftritt Genießen, wohlfühlen... mehr
Produktinformationen "Bühne frei!"

VEGA-Guide: Tipps und Equipment für den erstklassigen Buffet-Auftritt

Genießen, wohlfühlen und es sich gut gehen lassen – die Gastronomie ist ein Treffpunkt, um miteinander angenehme Stunden zu verbringen. Perfekt dazu passen Buffets. Ob fürs Frühstück als erste Mahlzeit des Tages, als Brunch mit kalten und warmen Köstlichkeiten oder zu besonderen Anlässen als Themeninszenierung. Immer gilt dabei: Das Auge isst vom ersten bis zum letzten Auftritt der Speisen mit! Eine ideale Bühne für die kulinarischen Gaumenfreuden sind modulare Buffet-Systeme. Kleine Häppchen, serviert in originellen Mini-Items aus Glas oder Porzellan, sind hier immer ein Hingucker. Für jeden Anlass bietet VEGA dazu passendes Geschirr, das multifunktional und vielfältig kombinierbar ist. Inszeniert mit viel Liebe zum Detail ist den Speisen ihr großer Auftritt sicher!

Die Checkliste fürs Buffet
Tipp 1: Deko, Ablauf und Ausstattung
Tipp 2: Ordnung und Übersichtlichkeit
Tipp 3: Auswahl und Innovation
Tipp 4: Kennzeichnung und Hygiene
Tipp 5: Personalplanung

Tipp 1: Deko, Ablauf und Ausstattung
Ein ansprechendes Buffet überzeugt durch seine abwechslungsreiche Inszenierung und durch Details, wie liebevoll arrangierte Deko-Ideen, passend zum Stil des Hauses. Das Arrangement der Speisen und Getränke folgt einem gut übersichtlichen System, so finden sich die Gäste leicht zurecht. Geschirr, Gläser und Besteck sollten in ausreichender Menge vorhanden sein.
Für die kreative Speisenpräsentation bieten sich Platten, Schälchen und Gläser in verschiedensten Farben und Formen an. Besonders schön sind Flächen in edlem Holz oder Schiefer – wie zum Beispiel das neue Wendepräsentationsbrett RENALA in Eiche oder Nussbaum, das auf der einen Seite mit einem Schiefereinsatz bestückt werden kann und auf der anderen Seite Aussparungen für Mini-Artikel hat. Mini-Items aus Porzellan oder Glas machen sich überhaupt gut auf dem Buffet. Viele kleine Häppchen, hübsch angeordnet, ziehen immer die Blicke auf sich, zum Beispiel in den Vintage-Gläschen SINY.

Tipp 2: Ordnung und Übersichtlichkeit
Eine durchdachte und perfekt organisierte Buffet-Landschaft macht Appetit und ist leicht überschaubar. Alle Gerichte sind für die Gäste gut zugänglich. Es können gleichartige Speisen (z. B. Backwaren) oder auch zusammenpassende Speisen wie zum Beispiel Milch, Joghurt und Obst gemeinsam angeordnet werden.
Die modularen Buffet-Systeme von VEGA machen eine übersichtliche Gestaltung denkbar einfach. Alle Grundmodule sind nach Gastronom vermasst und können mit verschiedensten Einsätzen bestückt werden.

Tipp 3: Auswahl und Innovation
Bei einer großzügigen Speisenauswahl ist für jeden Geschmack das passende Gericht dabei. Nahrungsmittelunverträglichkeiten werden selbstverständlich berücksichtigt. Für Abwechslung sorgen überraschende Kreationen und attraktive Arrangements mit saisonalen und regionalen Köstlichkeiten oder beispielsweise mit vegetarischen und veganen Speisen. Es gilt dabei, das Buffet nicht zu überladen, denn sonst leidet meist die Übersichtlichkeit darunter. Auch allzu viele unterschiedliche Farben und Materialien sind nicht empfehlenswert – damit die Speisen, die in der Regel selbst für Farbtupfer sorgen, richtig zur Geltung kommen. Mit zur perfekten Präsentation gehört selbstverständlich auch die ordnungsgemäße Kühlung der Speisen und Lebensmittel.

Tipp 4: Kennzeichnung und Hygiene
Für jedes Buffet empfiehlt sich eine gut sichtbare Kennzeichnung der Gerichte. Die strikte Einhaltung des HACCP-Hygienekonzepts gehört zum Handwerk eines guten Gastronomen dazu und ist bei allen Speisen stets im Blick der Aufmerksamkeit.

Tipp 5: Personalplanung
Verglichen zum Service am Gästetisch profitieren Gastronomen beim Buffet von einem deutlich reduzierten Personalaufwand. Entscheidend für den exzellenten Service ist das regelmäßige Auffüllen der Speisen und Getränke, der reibungslose Ablauf an den Kochstationen und das Abräumen des Geschirrs. Dann zeigt sich das Buffet auch nach den ersten Gästen immer noch perfekt.

vega-direct.com

Fachthemen: Der gedeckte Tisch, Restauranteinrichtung
Weiterführende Links zu "Bühne frei!"
Kommentare lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kommentare für "Bühne frei!"
Kommentar schreiben
Kommentare werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen